Nosferatu

Dracula in Langenfeld

N.N. Theater

Nosferatu

Nichts für schwache Nerven

Seit seiner Veröffentlichung im Jahr 1887 hat Bram Stokers Roman „Dracula“ immer wieder Filmemacher und Theaterleute inspiriert. Eine einzigartige Kombination der Stummfilm-Magie von Friedrich Wilhelm Murnau mit einem innovativen Bühnenkonzept präsentiert das N.N. Theater. Die Darsteller zelebrieren den Schauder, füttern unsere Fantasie, skandieren Skurrilität. Die Zuschauer werden ins Kino der 1920er Jahre versetzt und erleben eine eigenwillige und in ihrer Ästhetik außergewöhnliche Aufführung. Die Sprache dieser „stummen“ Inszenierung ist die Live-Musik: gruselige Sample-Sounds, Glockenspiele, Trommeln und sphärische Gesänge! Wir schließen uns der Warnung des Verlags von vor mehr als 100 Jahren an: Nosferatu ist eine Sensation und wird Aufsehen erregen, doch für Schwachnervige ist das Stück nichts.

Anfahrt

Barrierefrei

Eintritt: Betaahl watt de häs – zahlen Sie nach der Veranstaltung, was sie Ihnen wert ist.

Keine Bestuhlung, Klappstühle können mitgebracht werden.

Die Gastronomie in unmittelbarer Nähe ist geöffnet.

Bei Regen: Schauplatz, Hauptstr. 129 (Anfahrt)