Der Mann, der Gott im Schrank hatte

Ein zynisches Stück über Glauben, Kirche und Gott

Theater ZWAR, Heiligenhaus

Gott muss ganz schön klein sein. Denn schließlich sitzt er in Michał Walczaks Bühnenwerk im Schrank. Dabei ist doch gerade jetzt sein Stellvertreter auf Erden in der Stadt zu Gast. Diesem Umstand verdanken Adam und Kama die Chance, ihre ersten intimen Erfahrungen in einer sturmfreien Bude zu sammeln. Während des Papstbesuchs pilgert außerdem eine sehr gläubige Frau mit ihrem besten Hut auf dem Kopf in die Stadt. Doch ist sie wirklich gut behütet? Die Theatergruppe ZWAR, ein Amateurtheater, das seit vielen Jahren in Heiligenhaus probt, bringt dieses zynische Stück über Glauben, Kirche und Gott in einer szenischen Lesung auf die Bühne.

Nicht barrierefrei

Eintritt: 8 Euro zzgl. Vorverkaufsgebühr/ Abendkasse: 11 Euro

Vor der Vorstellung und in der Pause werden Getränke angeboten.